Tagger - Dateien und Ordner komfortabel taggen

Forum zur Erstellung von Anwendungen der erweiterten Scripting-Funktion
Info: Diese Schalter und Script-Anwendungen funktionieren erst ab der Version 11
Antworten
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 18
Registriert: 24. Okt 2021 18:02
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit
Edition: Pro

Tagger - Dateien und Ordner komfortabel taggen

Beitrag von Kundal »

Dieses Script hilft dabei, Dateien und Ordner komfortabel mit Tags zu versehen. Ich habe es auf Anregung von abr im englischen Forum geschrieben. In der neuen Version 2 ist es ein Script-AddIn, das den neuen Schalterbefehl Tagger zur Verfügung stellt.

Für Directory Opus 12 (ab Version 12.2.3) empfehle ich die wesentlich komfortablere und leistungsfähigere Version 3.0 (bisher nur im englischen Forum veröffentlicht, aber auch deutschsprachig).

Achtung: Ab der Version 2.2 benötigt das Script jetzt mindestens Directory Opus 11.8.2. Das separate AHK-Script AutoMoveTagger.ahk wird nicht mehr benötigt und kann gelöscht werden, wenn eine frühere Version verwendet wurde.


Installation:
  • Das Script benötigt Autohotkey.exe, ein Standalone-Tool, das hier das Verschieben des Dialogfensters ermöglicht. Das ist nötig, da das Dialogfenster sonst standardmäßig in der Mitte des Listers geöffnet wird, was bei der Verwendung störend wäre. Das Tool kann hier heruntergeladen werden: http://ahkscript.org/download (1,24 MB). Lade die für dein System passende Version herunter und kopiere sie an einen beliebigen Ort.
  • Lade die Datei Command.File_Tagger.vbs.txt herunter und kopiere sie nach /dopusdata/Script AddIns oder ziehe sie in das Einstellungsfenster Einstellungen=>Voreinstellungen=>Symbolleiste=>Skripts
Konfiguration:
  • Gehe nach Einstellungen=>Voreinstellungen=>Symbolleiste=>Skripts. Markiere dort den Eintrag command.file: Tagger und klicke auf Konfigurieren.
  • AHKexePath: Gebe hier den vollständigen Pfad zur Autohotkey.exe ein.
  • Filter: Hier kann eine Liste der Dateiendungen eingegeben werden, die durch Tagger bearbeitet werden sollen. Nicht gelistete Dateitypen werden dann während der Bearbeitung versteckt. Liste leer lassen, um alle Dateitypen bearbeiten zu können (Voreinstellung). Die Dateiendungen müssen ohne Punkt und durch einen Senkrechtstrich (Strg+Alt+<) getrennt aufgelistet werden. Beispiel: jpg|png|docx|pdf
  • Position: Hier kann die Position des Dialogfensters auf dem Bildschirm in Pixel justiert werden: Breite,Höhe. 0,0 ist die linke obere Ecke des Bildschirms (als Standard voreingestellt).
    Tipp: Wenn der Dialog am oberen Bildschirmrand positioniert werden soll, kann die Titelleiste versteckt werden, indem man den zweiten Wert auf Minus[Höhe der Titelleiste] setzt (z.B. 0,-22).
  • TagFolders: Hier kann gewählt werden ob auch Ordner getagged werden sollen (Wahr) oder nicht (Falsch). Wenn TagFolders= Falsch eingestellt ist, werden Ordner während der Bearbeitung mit Tagger versteckt.
Schalter oder Tastenkürzel erstellen und konfigurieren:
  • Erstelle einen Schalter oder ein Tastenkürzel mit dem Befehl Tagger.
Funktion:
Bei Aktivieren des Schalters wird zunächst für die erste markierte Datei und anschließend für jede weitere Datei ein Dialogfenster geöffnet, in dem Tags hinzugefügt, entfernt, ersetzt, oder vollständig bereinigt werden können. Der Dialog zeigt den Index der Datei/des Ordners, den Dateinamen und die bereits vorhandenen Tags in alphabetischer Sortierung an.
Im Textfeld ist das Zeichen "+" zum Hinzufügen von Tags als Standard bereits eingefügt. Um Tags zu entfernen kann dies durch das Zeichen "-" ersetzt werden. Ohne ein Zeichen gesetzt zu haben, werden vorhandene Tags durch die neuen ersetzt. Mehrere Tags können, durch Semikolon getrennt, eingegeben werden. Wird der Schalter unverändert (Textfeld enthält nur "+" oder nichts) mit OK oder einer der Optionen im "Taggen"-Button abgeklickt werden vorhandene Tags nicht geändert und die nächste Datei ausgewählt.
Der Schalter geht in einer endlosen Schleife zur jeweils nächsten Datei weiter, bis der Button Abbrechen geklickt wird.

Button-Optionen:
  • Gehe Zurück: Setzt die Tags für die aktuell ausgewählte Datei und geht dann zur vorherigen Datei zurück, statt zur nächsten Datei zu wechseln.
  • Tags Löschen: Löscht alle Tags aus der momentan ausgewählten Datei. Danach wird die nächste Datei ausgewählt.
  • Tags aus ausgewählten Dateien löschen: Löscht alle Tags aus den zu Beginn ausgewählten Dateien. Danach wird die erste der ausgewählten Dateien ausgewählt.
  • Tags aus Range von Dateien löschen: In einer Dialogbox kann ein Range von Dateien eingegeben werden, deren Tags gelöscht werden sollen. Danach wird die erste Datei des Range ausgewählt.
  • Tags aus allen Dateien löschen: Löscht alle Tags von allen Dateien im aktuellen Ordner. Danach wird die erste Datei im Ordner ausgewählt.
  • Ausgewählte taggen: Setzt die eingegebenen Tags für die zu Beginn ausgewählten Dateien. Danach wird die erste der ausgewählten Dateien ausgewählt.
  • Range von Dateien taggen: In einer Dialogbox kann ein Range von Dateien eingegeben werden, deren Tags bearbeitet werden sollen. Danach wird die erste Datei des Range ausgewählt.
  • Alle taggen: Setzt die eingegebenen Tags für alle Dateien im aktuellen Ordner. Danach wird die erste Datei im Ordner ausgewählt.
Um die Range-Optionen nutzen zu können ist es notwendig, die Indizes der Dateien im Ordner zu kennen. Der Index der aktuellen Datei wird im Dialog angezeigt. Zur Bestimmung der Indizes der anderen Dateien ist es ratsam, vor Benutzung des Schalters die Spalte Index sichtbar einzublenden werden. Es ist zu beachten, dass Ordner bei der Zählung immer mitgezählt werden müssen, auch wenn das Taggen von Ordnern in der Script-Konfiguration abgewählt wurde.

Verwendung
Der Schalter eignet sich besonders, um z.B. in einer umfangreichen Sammlung von JPG's jedes einzelne Bild in der Dateivorschau zu betrachten und individuelle Tags zuzuweisen. Es können Dateien aller Art und wahlweise auch Ordner mit Tags versehen werden.
Wer Dateien im Vollbild-Modus im unabhängigen Anzeiger taggen möchte, sollte sich das Script FullScreenMetaEdit ansehen. Mit diesem neuen Script ist auch das Bearbeiten von Benutzerbeschreibungen und Bewertungen möglich. Das Taggen von Ordnern und die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Dateien ist dort jedoch nicht möglich.

ScriptConfig.jpg
ScriptConfig.jpg (85.61 KiB) 2552 mal betrachtet
Tagger.jpg
Tagger.jpg (56.72 KiB) 2552 mal betrachtet
Tagger2.jpg
Tagger2.jpg (84.88 KiB) 2552 mal betrachtet
Dateianhänge
Command.File_Tagger.vbs.txt
v.2.3.1
(29.54 KiB) 354-mal heruntergeladen
Antworten