Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Hilfe zu verschiedenen Themen
Antworten
joey2001
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2024 12:57
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von joey2001 »

Hallo,
ich habe mir das Tutorial zur Umbenennung mit regulären Ausdrücken durchgelesen, aber leider habe ich ein Verständnisproblem und es funktioniert nicht. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt dafür. :lol:

Problem: Ich muss immer wieder größere Mengen an Ordnernamen umbenennen.
Diese sind wie folgt aufgebaut:
Artist (Jahr) Album
Nun möchte ich alles vor der ersten Klammer (also Artist und Leerzeichen) entfernen.
Bisher habe ich das händisch manuell gemacht. Aber da ich DirOpus habe, geht das bestimmt auch auf sehr einfache Weise.
Meine Versuche waren jedenfalls nicht erfolgreich.
Für einen Tipp wäre ich daher sehr dankbar.
Benutzeravatar
Nobmen
Board Admin
Beiträge: 434
Registriert: 15. Okt 2021 18:43
Betriebssystem: Windows 10/11 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von Nobmen »

grafik.png
grafik.png (55.79 KiB) 544 mal betrachtet
joey2001
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2024 12:57
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von joey2001 »

Danke für die schnelle Antwort. :P
Leider funktioniert das nur bei bestimmten Ordnern.
Liegt aber daran, dass ich meine Beschreibung nicht genau genug erstellt habe.
Ich möchte, dass alles nach der ersten Klammer erhalten bleibt; also als wenn ich als Wildcard (* angebe.
Meine Ordner werden automatisch noch durch Zusatz, Format und Bitrate ergänzt, die auch in Klammern stehen.
Daher funktioniert das wohl nicht.
grafik.png
Es sollte also alles vor der ersten Klammer entfernt werden.
grafik.png
grafik.png (12.1 KiB) 539 mal betrachtet
Benutzeravatar
Hardkorn
Supporter
Beiträge: 180
Registriert: 28. Okt 2021 00:43
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von Hardkorn »

Hallo,

wenn "Vorschauliste für Makro-Erstellung verwenden" aktiv ist musst du nur "Artist " selektieren und löschen und mit OK bestätigen.

2024-02-20_180549.png
2024-02-20_181126.png
Benutzeravatar
tbone
Supporter
Beiträge: 284
Registriert: 29. Okt 2021 00:45
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von tbone »

@Hardkorn
Das wird nicht gut gehen, denn "Artist" ist vermutlich nicht immer nur "Artist", sondern mit Leerzeichen wie in "The Beach Boys" und auch immer unterschiedlich lang, das macht sich nicht gut im Makro-Modus.

@joey2001
Ich würde es mal mit folgender Regex versuchen:

Find:

Code: Alles auswählen

(.+ \(\d{4})) (.+)
Replace: Falls das nicht auf Anhieb klappt, poste bitte ca. 10 Stück Beispieldateinamen.
joey2001
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2024 12:57
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von joey2001 »

Danke für die Tipps.
In der Tat kann der Künstler natürlich auch einen mehrteiligen Namen unterschiedlicher Länge haben.
Der Tipp von @Hardkorn klappt daher nicht.
Bei dem Tipp von @tbone ändert sich komischerweise bei mir in der Voransicht gar nichts; die Namen bleiben gleich.
Ich habe diese Ordner verwendet:

Artist (2023) Album
Artist 100 (2023) Album (flac, 800)
Artist 100 200 (2023) Album (Single) (mp3, 320)


Das scheint wohl wirklich ein härteres Brett zu sein. Hat noch jemand eine Idee?
:P
joey2001
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2024 12:57
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von joey2001 »

Oh, ChatGPT hat mir gerade die Lösung gegeben. Doch nicht so schlecht das Programm. :lol:

Um alles vor der ersten Klammer zu entfernen, kannst du den folgenden regulären Ausdruck verwenden:

^[^(]*

Dieser reguläre Ausdruck erfasst alles (dargestellt durch *), was sich vor der ersten öffnenden Klammer befindet (dargestellt durch [^(]). Die Zeichen ^ und * bedeuten, dass die Suche am Anfang des Strings beginnt und alle Zeichen bis zur ersten öffnenden Klammer erfasst werden.
grafik.png
Benutzeravatar
tbone
Supporter
Beiträge: 284
Registriert: 29. Okt 2021 00:45
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von tbone »

Und was ist, wenn Dein Artist eine Klammer im Namen hat (Featuring ..) oder ähnlich!? o)

Zu meiner Ehrenrettung hier mal ein neuer Versuch, der den Namen nur ab der Jahres-Klammernzahl übernimmt.
Bitte auf Regex-Modus stellen, bevor Du Copy+Paste mit den Regex-Ausdrücken machst, DO schluckt sonst die \ weg.
(.*) (\(\d{4}\)) (.*)
\2 \3
image.png
image.png (29.06 KiB) 475 mal betrachtet
joey2001
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2024 12:57
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von joey2001 »

tbone hat geschrieben: 23. Feb 2024 01:15 Und was ist, wenn Dein Artist eine Klammer im Namen hat (Featuring ..) oder ähnlich!? o)
:lol: Deine Ehre ist gerettet. Auf die Idee mit der Klammer im Künstlernamen bin ich nicht gekommen.
Und in der Tat gibt es in meinem Archiv welche.
Und dein neuer Vorschlag funktioniert bestens. Bei dem bleibe ich dann erst einmal.
Ich hoffe, dass es nicht noch einige Dinge gibt, die später auftreten. Die dürften dann aber so selten sein, dass man die auch manuell bearbeiten kann.
Nun muss ich noch erkunden, wie ich die Funktion auf einen Button lege.
Im Ausklappmenü "Umbenennen" geht es, wenn ich aber die .orp Datei in eine Symbolleiste ziehe, fragt mich DO mit welchem Programm das geöffnet werden soll. Die Angabe von DO geht nicht.
Erst einmal vielen Dank.

PS: für ein anderes merkwürdiges Verhalten mache ich einen neuen Thread auf. Darin geht es dann um die Anzeige von Bitraten von Audiodateien.
Erklär ich genauer dort.
Benutzeravatar
tbone
Supporter
Beiträge: 284
Registriert: 29. Okt 2021 00:45
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von tbone »

Wenn Du diese Umbenennung als Preset gespeichert hast, kannst Du die eigentlich mit..

Code: Alles auswählen

Rename PRESET=my_preset_name
..aufrufen und demnach irgendwo selbst einen Button damit anlegen.
Für die genaue Syntax aber bitte nochmal die Doku checken.
joey2001
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2024 12:57
Betriebssystem: Windows 10 Pro
DOpus Version: 13

Re: Ordnernamen mit regulären Ausdrücken umbenennen

Beitrag von joey2001 »

Danke dir. :P
Antworten