Erweiterte Selektion

Aktuelle Version: 12.30 (21.11.2022)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Maui
Beiträge: 19
Registriert: 3. Dez 2021 08:08
DOpus Version: 12.30
Edition: Pro

Erweiterte Selektion

Beitrag von Maui »

Hallo,
Bai einer Dateisammlung verwende ich oft Strg-S für die Selektion.
Dort nutze ich einfach und oft auch die erweiterte Selektion.

Ich möchte mal nachfragen ob auch eine Selektion mit mehreren Parametern möglich ist?
Aktuell suche ich doppelte Fotos heraus.
Irgendwann reichen die Paremter "Dateinamen und Größe" sowie die MD5 Prüfsumme nicht mehr aus.
Dann muss ich nur noch "nur Dateinamen" benutzen.
Das Problem jedoch ist das es dann abweichungen gibt wie ein Foto mit 1.5 MB und eine Datei mit gleichen Namen welche dann nur 500 KB groß
ist.

Kann ich eine Selektion durchführen vom
Laufwerk + größe wobei dann die Datei mit der größeren Datei genommen werden soll

Vielen Dank
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 16
Registriert: 29. Okt 2021 00:45
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit
DOpus Version: 12.30
Edition: Pro

Re: Erweiterte Selektion

Beitrag von tbone »

"Kann ich eine Selektion durchführen vom Laufwerk + größe wobei dann die Datei mit der größeren Datei genommen werden soll"

Nope, musste scripten.
Maui
Beiträge: 19
Registriert: 3. Dez 2021 08:08
DOpus Version: 12.30
Edition: Pro

Re: Erweiterte Selektion

Beitrag von Maui »

Danke,
werde mich dann doch irgendwann mal ein bisschen mit JavaScript beschäftigen.
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 16
Registriert: 29. Okt 2021 00:45
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit
DOpus Version: 12.30
Edition: Pro

Re: Erweiterte Selektion

Beitrag von tbone »

JScript von MS, das ist Basis ECMAScript 5.. ist aber genaugenommen nicht "Javascript", das schonmal so zur Info.
Wenn ich über die Suchmaschine gehe und speziell JScript Beiträge suche, gebe ich meist "-javascript" dazu, sonst findet man eben nur Javascript-Zeug. Javascript-Treffer werden meistens auch passen, aber JScript/ECMAScript 5 ist in vielen Details nicht mehr kongruent mit aktuellem Javascript, vor allem wenn Du Polyfills suchst ist das hilfreich. (Polyfills sind mehr oder weniger Methoden/Funktionen die man einer alten Javascript-Variante beibringt, damit modernerer Code auch auf der älteren JS-Variante läuft).

Ansonsten "jscript.exe <scriptfile.js>" und schon läuft der JScript-Code unter Windows los, die ersten Gehversuche muss man nicht unbedingt in DO machen, zum Üben und Ausprobieren ist das einfacher über einen normalen Editor und einer Konsole, denke ich.. aber man kann auch in DO üben, dort gibt es das "CLI" Kommando, mit der eine Art Shell aufgeht.. in der Du wählen kannst zwischen VBScript und JScript und in der sich auch gut üben und ausprobieren lässt.

In DO gibt es dann aber kein "WSH.Echo()" für Text-Ausgaben in der Konsole, sondern nur "DOpus.Output()".. solche Kleinigkeiten muss man dann wissen. Syntaktisch ist aber alles zu 99% identisch, auch gegenüber Java - meine ich, findet man sich da fix zurecht. Es ist nur Code, wer if/then/elsen zusammenstecken kann, der kommt hier zurecht. Klassen mit private/public Member gibt es in JS auch, ist von der Syntax her dann aber doch ganz anders, sowas muss man teilw. über "Closures" realisieren, aber das braucht man für einfache Scripte alles gar nicht.
Antworten